News Archiv

 

04.01.2021

Lohnabrechnung 2021 anpassen

AHV, IV, EO, ALV          6.4 % ab 2021 bisher 6.375 % familienfremde

AHV, IV, EO                   5.3 % ab 2021 bisher 5.275 % familieneig. in der Landwirtschaft

Bei Nichtberufsunfall, Krankentaggeld und BVG ist der Abzug je nach Versicherung geregelt. Diese Abzüge sind alle Jahre neu zu prüfen!

 

04.01.2021

Jetzt die Steuererklärung 2020 ausfüllen!

Benötigen Sie Hilfe beim Ausfüllen der Steuererklärung? Dann klicken Sie hier

 

25.11.2020

Öffnungszeiten über die Festtage

Donnerstag, 24. Dezember 2020 von 7:30-12:00 Uhr, Nachmittag geschlossen und am Donnerstag, 31. Dezember 2020 von 7:30-12:00 Uhr, Nachmittag geschlossen. An den Werktagen gelten die normalen Öffnungszeiten.

 

02.11.2020

Richtzahlen 2020

Die Richtzahlen für das Jahr 2020 finden Sie hier.

 

30.10.2020

Rückerstattung der Mineralölsteuer für in der Landwirtschaft verbrauchte Treibstoffe - jetzt anmelden!

Merkblatt Zollrückerstattung

Die Formulare 46.20a / 4620.b können nur schriftlich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (058 462 65 47) bestellt werden.

 

30.10.2020

Aktuelles zum Coronavirus finden Sie hier.

  

05.10.2020

Jetzt in die Säule 3a einzahlen!

Mit Zahlungen in das Vorsorgekonto Säule 3a kann das steuerbare Einkommen beeinflusst werden. Das massgebende Einkommen für die Prämienverbilligung wird mit diesen Einzahlungen nicht beeinflusst. Einzahlungen sind aber nur im aktuellen Jahr bis ca. 27. Dezember möglich.

Die Einzahlungen in die Säule 3a betragen 2020: Mit 2ter Säule max. CHF. 6'826.00 und ohne 2te Säule 20% des Einkommens max. CHF. 34'128.00.

 

05.10.2020

Überprüfen Sie ihre neue Krankenkassenpolice

Sobald die neue Krankenkassenpolice bei Ihnen im Briefkasten liegt, sind folgende vier Dinge zu prüfen: Stimmt die Höhe der Franchise? Ist der Unfallanteil dabei oder bei Angestellten raus korrigiert? Stimmt das Modell (Hausarzt, Telmed oder HMO)? Stimmt die Prämienregion (Spezialfall: Postzustellung ist nicht gleich wie politische Gemeinde)?

Kündigung der Grundversicherung: Wenn Sie auf den 31. Dezember die Krankenkasse kündigen dann muss der Brief (per Einschreiben) bis zum letzten Arbeitstag im November bei der Krankenkasse eintreffen.

Agrisano bietet Bauernfamilien und ihren Angestellten selbstentwickelte und bedürfnisgerechte Versicherungslösungen an. Allen Bauernfamilien, die noch nicht bei der Krankenkasse der Landwirtschaft versichert sind, ist ein Wechsel zu empfehlen. Für eine gratis Gesamtversicherungberatung melden Sie sich bei uns! Wir sind gerne für Sie da.

 

03.08.2020

Änderung Auszahlung Ausbildungszulagen. Das wichtigste finden Sie hier. Bei Fragen stehen unsere Fachpersonen gerne zur Verfügung.

 

28.07.2020

Versicherungsschutz für Jugendliche während der Ausbildung. Das wichtigste finden Sie hier. Bei Fragen stehen unsere Fachpersonen gerne zur Verfügung.

 

08.07.2020

Die Installationsanleitung A-TWIN.Mobile für die Scanfunktion von QR-Code Rechnungen mit A-TWIN.Cash Banking finden Sie hier. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

06.07.2020

Coronavirus: 4 Millionen Soforthilfe für Kleinbetriebe in den Bergen

Die Schweizer Berghilfe gibt sofort 4 Millionen Franken für Kleinbetriebe frei, die sich wegen Corona in einer Notlage befinden. In einer ersten Phase unterstützt die Berghilfe Betriebe, die 2019 und 2020 bereits von der Berghilfe unterstützt wurden. Diese Betriebe hätten kürzlich verfügbare Mittel in eine Investition gesteckt und deshalb kaum Reserven, so die Berghilfe. Die Sofortunterstützung pro Fall beträgt höchstens 50'000.00 Franken.

Das Gesuch finden Sie hier.

 

11.06.2020

Das Stelleninserat finden Sie hier.

 

05.05.2020

Aktuelles von der Steuerverwaltung

Die Steuerverwaltung versendet zurzeit die erste Ratenrechnung der Kantons- und Gemeindesteuern 2020. Die Ratenrechnungen für das Steuerjahr 2020 beruhen auf den Einkünften, die in der Vergangheit erzielt wurden und sind deshalb wegen der Auswirkungen der Coronavirus-Krise möglicherweise für Sie zu hoch angesetzt. Aufgrund der schwierigen Lage genügt es, wenn Sie nur jenen Teil zahlen, den Sie voraussichtlich schulden. Falls Sie den ganzen Betrag bezahlen, erhalten Sie auf der zu viel bezahlten Summe einen Vergütungszins von 0.5 Prozent. Bei verspäteter Zahlung ist bei den Kantons- und Gemeindesteuern für das Steuerjahr 2020 kein Verzugszins geschuldet.

Wegen der besonderen Lage hat die Steuerverwaltung die Frist zum Einreichen der Steuererklärung 2019 für Privatpersonen und selbstständig Erwerbstätige sowie Personengesellschaften, Erben- und Miteigentümergemeinschaften (virtuelle Steuersubjekte) bis 15. September 2020 verlängert. Es genügt, die Steuererklärung bis zu diesem Termin einzureichen. Ein Gesuch um Fristverlängerung ist nicht nötig. Die Steuerverwaltung ist jedoch sehr dankbar, wenn die Steuererklärungen so rasch als möglich eingereicht werden.

 

04.05.2020

Gesuch um Gewährung von Vermarktungsbeiträgen für Schlachtvieh und Fresser

Der Berner Regierungsrat hat die Verordung über Produktion und Vermarktung in der Landwirtschaft temporär angepasst. Die Tiere die aufgrund der Corona-Massnahmen nicht an die öffentlichen Schlachtviehmärkte gebracht werden konnten, erhalten Dank dieser Anpassung trotzdem einen Vermarktungsbeitrag.

Das Gesuch finden Sie hier. Weitere Informationen zu den Schlachtviehmärkten erhalten Sie unter www.bernerbauern.ch

 

04.02.2020

Lohnausweise ausfüllen

Muster und eine Wegleitung finden Sie hier.

 

04.02.2020

Hier finden Sie die wichtigsten Änderungen zur Prämienverbilligung.

Änderungen und wichtige Hinweise Prämienverbilligung

 

06.01.2020

Hier finden Sie die aktuelle Checkliste zum Ausfüllen der Steuererklärung 2019.

Checkliste Steuererklärung

Melden Sie sich noch heute für einen Termin bei uns unter der Telefonnummer 034'409'37'50.

 

04.05.2020

Frühere Auszahlung der Direktzahlungen

Die Direktzahlungen werden in diesem Jahr per Ende Mai 2020 ausbezahlt.

 

04.12.2019

Lohnabrechnung 2020 anpassen

AHV, IV, EO, ALV          6.375 % ab 2020 bisher 6.225 % familienfremde

AHV, IV, EO                   5.275 % ab 2020 bisher 5.125 % familieneig. in der Landwirtschaft

Bei Nichtberufsunfall, Krankentaggeld und BVG ist der Abzug je nach Versicherung geregelt. Diese Abzüge sind alle Jahre neu zu prüfen!

 

04.11.2019

Richtzahlen 2019

Die Richtzahlen für das Jahr 2019 finden Sie hier

 

06.05.2019

Informationen zur Prämienverbilligung ab 01.01.2020

Für das erste Kind wird ein höherer Sozialabzug gewährt (Alt: Fr. 10'000.00 - Neu: 15'000.00). Bei der Familienkategorie wird es folgende Änderung geben: Familien mit einem massgebenden Einkommen zwischen Fr. 35'001.00 und Fr. 38'000.00 zählen zur sogenannten Familienkategorie. Im gegenwärtigen System werden in der Familienkategorie 25 Prozent der Prämien gemäss Art. 10 KKVV verbilligt. Ab 1. Januar 2020 soll die Verbilligung für Kinder und junge Erwachsene gemäss Art. 65 Abs 1 des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (KVG) in der Familienkategorie auf 50 Prozent erhöht werden (ab 2021 für Kinder auf 80 Prozent). Die Eltern erhalten dabei die Prämien nicht mehr verbilligt, da bei unteren mittleren Einkommen gemäss Art. 65 Abs. 1 KVG nur die Kinder und jungen Erwachsenen Prämienverbilligung erhalten.

 

04.12.2019

Öffnungszeiten über die Festtage

Dienstag, 24. Dezember 2019 von 7:30-12:00 Uhr, Nachmittag geschlossen und am Dienstag, 31. Dezember 2019 von 7:30-12:00 Uhr, Nachmittag geschlossen. 

An den Werktagen gelten die normalen Öffnungszeiten.

 

22.11.2019

Jetzt noch in die Säule 3a einzahlen!

Mit Zahlungen in das Vorsorgekonto Säule 3a kann das steuerbare Einkommen beeinflusst werden. Das massgebende Einkommen für die Prämienverbilligung wird mit diesen Einzahlungen nicht beeinflusst. Einzahlungen sind aber nur im aktuellen Jahr bis ca. 27. Dezember möglich.

Die Einzahlungen in die Säule 3a betragen 2019: Mit 2ter Säule max. CHF. 6'826.00 und ohne 2te Säule 20% des Einkommens max. CHF. 34'128.00.

 

04.11.2019

Rückerstattung der Mineralölsteuer für in der Landwirtschaft verbrauchte Treibstoffe - Jetzt anmelden!

Merkblatt

Das Formular 46.20 kann nur schriftlich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (058 462 65 47) bestellt werden.

 

04.06.2019

Update Cash 2.0

Alle Neuerungen erfahren Sie hier.

 

09.05.2019

Update Cash 2.0

Alle Neuerungen erfahren Sie hier.

 

09.05.2019

Kein Übermittlungsproblem von Zahlungen und Kontenabgleich mehr

Seit dem 2. April 2019 funktionierte die direkte Übermittlung von Zahlungen aus dem Banking-Tool von A-Twin.Cash an einige Banken nicht mehr (zurzeit bekannt: Valiant und Bernerland Bank). Ab heute sollte dies wieder funktionieren. Wenn Sie den Bankenschlüssel wie in folgender Anleitung geändert haben, können Sie diesen jetzt wieder einfügen. Dadurch kann auch der Kontenabgleich wieder direkt durchgeführt werden.

Die Anleitung finden Sie hier.

 

06.05.2019

Information zur Fristverlängerung der Steuererklärung 2018

Wir nehmen für alle Kunden (Landwirtschaft) die Fristverlängerung bis 15. September 2019 vor. Haben Sie Fragen zur Verlängerung dann melden Sie sich bei uns.

 

04.04.2019

An alle Aktionäre die Generalversammlung der AGRO-Treuhand Emmental AG findet am Montag, 6. Mai 2019 um 20.00 Uhr beim Inforama Emmental auf der Bäregg statt.

 

08.03.2019

Deckungsbeitragsberechnung Milchviehhaltung

Die Berechnung finden Sie hier.

 

04.02.2019

Lohnausweise ausfüllen

Muster und eine Wegleitung finden Sie hier.

 

07.01.2019

Jetzt die Steuererklärung 2018 ausfüllen!

Benötigen Sie Hilfe beim Ausfüllen der Steuererklärung? Dann klicken Sie hier

AGRO-Treuhand Emmental AG
Bäreggfeld 830
3552 Bärau

© 2020 AGRO-Treuhand Emmental AG. All Rights Reserved.

Direktlinks:
KMU-Treuhand

ISLLight
agro.clous

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.